faschistoider Verwaltungsapparat

administrative Verwaltung materielle und ideologische Ausbeutung

so beabsichtigt dieser Berufsstand Repressionen anzubringen

obwohl , Staat , die dafür nötigen Voraussetzungen nicht schafft erfüllt verweigert

Wohnraum Arbeitsplätze

auf Grund dieser Konstellation werden Randgruppen

diskriminiet kriminalisiert sanktioniert ruiniert !

davon lebt dieser Verwaltungsapparat dieser Berufsstand !

Jobcenter Sozialjustiz Politik !

 

Werbeanzeigen

Rassensozialgesetzgebung SGB

Jürgen Keller
Freiburg 
an Sozialgericht Freiburg / Direktion Jobcenter Freiburg

hier Anzeige gegen eine gewisse Wissler Morath Jobcenter Freiburg wegen Nötigung Sozialbetrug

wie dem neuerlichen Schreiben 27.05.19 / 414 . G 617 A 169545 Jobcenter Freiburg hervorgeht beabsichtigt eine gewisse Wissler Morath
entgegen meinen Rechten den Versuch durch Anwendung der Rassensozialgesetzgebung SBG administrativ einen kriminellen
gesellschaftlichen Verhaltenscodex und weitere behördliche Repressionsarchitektur zu etablieren

dies bringe ich hiermit zur Anzeige

eine Eingliederungsvereinbarung vom 27.05.19 erachte ich deshalb für gegenstandslos

ich verlange Klärung eine Verurteilung

für die Bearbeitung dieser Angelegenheit wird vorab eine Bearbeitungsgebühr von 400 Euro fällig
überweisen Sie den Betrag umgehend auf meine Konto

 

das feudale PAG

Von: jf. k.
Gesendet: Mittwoch, 15. Mai 21:20
Betreff: EU-Wahl Teilnahme

an Wahlamt /Rechtsamt Freiburg Beschwerde

guten Tag
weder habe ich ihre Propaganda Medien abonniert
noch frequentiere ich ihre städtischen klassenspezifischen Installationen Pflasterstube Straßenschule oder ihr ambulantes KZ Oase
mit ihren asozialen Einrichtungen habe ich überhaupt rein gar nichts am Hut
aus reiner Selbsterhaltung nervenschonend !
warum posten Sie solche Events nicht über ihre Facebook Seite damit
wäre der Angelegenheit abgeholfen
ihre destruktive repressive Arbeitsweise gegen Randgruppen ist bereits aktenkundig und Gegenstand weiterer Prozesse
es bedarf wohl weiterer Umstrukturierungen und Personalwechsel um

bei ihnen zukünftig konstruktive Zustände zu schaffen

Jürgen Keller

Am 15.05.2019 20:57 schrieb jf -k <jf-k@live.de>:
———- Forwarded message ———
Von: Freiburg Wahlamt <Wahlamt@stadt.freiburg.de>
Date: Di., 14. Mai 2019 08:27

Subject: Antw: Re: Fwd: EU Wahl Teilnahme

Sehr geehrter Herr Keller,

dankeschön für Ihre Nachricht. Über die Antrags- und Einsichtsfristen
der Wählerverzeichnisse wurde eine amtliche Bekanntmachung in der
Badischen Zeitung veröffentlicht, des weiteren wurden von uns die
Freiburger Straßenschule, Pflasterstub‘, sowie die städtischen
Wohnungsloseneinrichtungen (OASE) informiert und um Aushang der Antrags-

und Einsichtsfristen der Wählerverzeichnisse gebeten.

Freundliche Grüße,

i.A. Kristina Kraus

Wahlamt Stadt Freiburg
Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement
Fehrenbachallee 12
D-79106 Freiburg i. Br.
Internet: www.freiburg.de

zertifiziert als familienfreundlicher Betrieb

>>> jf-k 10.05.2019 10:10 >>>
ja guten Tag
ich hätte da eine Rückfrage !

warum wurde ich über diesen Umstand vorab nicht informiert !

Freiburg Wahlamt <Wahlamt@stadt.freiburg.de> schrieb am Fr., 10. Mai

09:34:

> Sehr geehrte Herr Keller,
>
> die Antragsfrist zum Eintrag ins Wählerverzeichnis für die
Europawahl
> endete am 05.05.2019.
> Leider können wir Sie daher nicht mehr berücksichtigen.
>
>
> Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Wahlamt Stadt Freiburg
> Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement
> Fehrenbachallee 12
> D-79106 Freiburg i. Br.
> Tel.: 0761/201-5558
> Internet: www.freiburg.de
> zertifiziert als familienfreundlicher Betrieb
>
>
>

> >>> „jf. k.“ <keller1701@live.de09.05.2019 19:22 >>>

an Wahlamt Freiburg

guten Tag

senden sie mir bitte Unterlagen zur Europawahl an meine
E-Mail-Adresse
gemeldet Einwohnermeldeamt Freiburg
Jürgen Keller 6645088221 OFW 79100 Freiburg